Pfarrei Schröck v.2004 [Archiv]
St. Michael & St. Elisabeth
HOME PFARREI GOTTESDIENST 35043 Marburg-Schröck
Kettelerstr. 12 Tel. 06424/ 92230
 
Region Marburg /West (Kirchen, Gottesdienste etc.) | Datenbank Pfarreien

Kirche in Oberhessen
Katholiken in der Stadt Marburg

Das kath. 
Dekanat Marburg 

Pfarreien und ihre Adressen 

»Bistum Fulda

Bistumskarte

 

Nachrichtenübersicht

Karte des Marburger kath. Dekanates

 

Dekanat Marburg 25152 Katholiken (148156 Einw.)
Dekanat Amöneburg

Bischof Heinz Josef Algermissen hat die Dekanate und Ihre Grenzen zum 1. April 2007 neu geordnet.
Von den 28 Dekanaten im Bistum Fulda gibt es nur noch 10 Dekanate. Das alte Dekanat Marburg zu dem wir formal die letzten Jahrzehnte gehört haben, geht im neuen Dekanat auf.
Die jetzige Region West, also die alten Dekanate Marburg und Amöneburg bilden zusammen das neue Dekanat Marburg-Amöneburg.
Das Amt des Regionaldechanten gibt es nicht mehr.
Bis zur Neuwahl eines Dechanten übernimmt der dienstältere Dechant B. Klatt die kommischarische Leitung.

Das Bistum Fulda gliedert sich ab April 2007 in 10 Dekanate und Pastoralverbünde (PV);
Die Pfarrei Schröck gehört zum Pastoralverbund St. Bonifatius, Amöneburg im Dekanat:

Neu: Dekanat Marburg – Amöneburg
PV St. Elisabeth von Thüringen
PV St. Georg, Lahn/Eder
PV St. Bonifatius, Amöneburg
PV Maria Bild, Stadtallendorf – Neustadt

Gesamtdarstellung auf
http://www.bistum-fulda.de/bistum_fulda/presse_medien/liste_pressemeldungen/2007/2007_01/bpd_2007_3/bpd_20070329_neue_dekanatsstruktur.php
 

Nachrichten

  • Neuordnung der Dekanatsgrenzen im Jahr 2007; Wegfall der Regionalstruktur
  • Von 1969 bis 1989 war Hubert Caris Pfarrkurat in Sterzhausen. Im 75. Lebensjahr ist er am 11.10.2006 in Münchhausen verstorben. Der aus Holland gebürdige Priester wurde am 23.10. in Marburg beigesetzt.
  • Der Stellenplan 2015 erscheint: Für den Pastoralverbund Marburg sieht er 4,5 Priester und 3 GemRef vor. In Amöneburg 4 Priester und 1,5 GemRef.
  • Am Fest Christi Himmelfahrt 2006 vollendete Pfr. Dr. Julian Kaplon sein 70. Lebensjahr. Die Roßdorfer Gemeinde, in der er seit 14 Jahren als Pfarrer wirkt, hat ihm gebührend gratuliert. Wir schließen uns den Glückwünschen an, hoffen, dass er noch eine Weile in unserer Mitte bleibt, und wünschen ihm Gottes reichen Segen.
  • Als Pfarradministrator hat Pfarrer Markus Blümel den Frühling in Mardorf verbracht.
  • Der gedachte Pastoralverbund Amöneburg findet zusammen seit Oktober 2004 zusammen. Ab dem Jahr 2006 gibt es regelmäßige Dienstbesprechungen der Pastoralen Dienstegemeinschaft.
  • Pfr. Christoph Näder übernimmt im August 2004 MR-Liebfrauen und Cappel. Der Deutsche Orden betreut die Pfarrei in Frankenberg.
  • Notfallseelsorge/Krisenintervention - Im Bistum Fulda gibt es eine Konferenz für Notfallseelsorge im bischöflichen Seelsorgeamt. Pfr. Krönung ist für 2 Jahre zum Sprecher gewählt worden.
  • Bauerbach und Schröck denken über die Rückkehr ins Dekanat Amöneburg nach. Der Pastoralverbund würde Amöneburg, Kirchhain, Anzefahr, Roßdorf, Mardorf, Erfurtshausen etc. umfassen.
  • Zum 1. Advent 2006 werden die Pastoralverbünde Marburg-Stadt und St. Bonifatius Amöneburg errichtet. Die Geschichte des Dekanates Marburg endet in Bälde mit der Errichtung neuer Dekanate.

Weitere Informationen

Überblick über die evangelische Kirche in Marburg
»http://www.universitaetskirche.de/ und »www.elisabethkirche.de 
Wichtige Adressen/ Hilfe

Stefan Krönung 1996-2007 als Pfarrer in St. Michael und St. Elisabeth

 

 

 © 1996-2007  - www.pfarrei-schroeck.de  

 Update 31.05.11

1997-2001 Up 10.07.2007 webmaster@pfarrei-schroeck.de

Nachrichtenarchiv