Pfarrei Schröck | Notfallseelsorge | Malteser in Schröck
Maltesern bringen Friedenslicht in die Region Oberhessen
Mache Dich auf und werde Licht!
Alex, Andi, Thomas und Kevin mit dem Friedenslicht 2002 - Foto: Alex Brons
 
 

Das Friedenslicht kommt in diesem Jahr am 12.12., 18.30 Uhr nach Schröck!

Schröck: Malteser haben am Sonntag, 15.12.2002, das Friedenslicht aus Bethlehem in Alsfeld in Empfang genommen und behutsam nach Mardorf, Roßdorf und Schröck gebracht, wo es im Rahmen von Gottesdiensten feierlich empfangen wurde und anschließend Familien mit ihren Kindern anvertraut wurde.

Wie Thomas Jakobi von der Malteserjugend berichtete, kam das Friedenslicht aus Bethlehem mit einem Flugzeug nach Wien und wurde von dort durch Pfadfinder an verschiedenen Orten in Deutschland abgeholt, um entlang verschiedener Bahnlinien verteilt zu werden. "Unsere Gruppe hat in Alsfeld das Licht geholt und dann weiterverteilt. Es brennt jetzt in der Schröcker Kirche und wird Weihnachten erhellen."
Das Friedenslicht war im Jahr 1999 zum  erstenmal in Schröck
Der Schröcker Pfarrer Stefan Krönung bemerkt: "Mit dem Friedenslicht aus Bethlehem haben wir ein schönes Zeichen, dass unser Glaube lebt. Wir verlassen die Defensive und sprechen Menschen unserer Zeit auf unseren Glauben an: Nicht mit Predigt und Hirtenbrief, sondern in einer für alle verständlichen Symbolik: Bethlehem - Weihnachten - Licht - Wärme - Frieden - Hoffnung - Solidarität mit den Menschen am Rande. Mit dieser ökumenischen Initiative möchten wir junge Menschen beider Kirchen ermutigen, in ihrem Umfeld Friedensstifterinnen und Friedensstifter zu werden. Denn dort, wo das Licht herkommt leiden Menschen unter Krieg und Terror."

Bei einer Werbeaktion vor dem Te-Gut Markt in Amöneburg-Roßdorf konnten am 4. Adventswochenende 270 EUR für die Arbeit der Malteser eingenommen werden. Vielen Dank!

Hintergrund:
Das Friedenslicht geht auf eine Initiative zurück, die im Jahr 1986 durch den Österreichischen Rundfunk (ORF) gegründet wurde. Seitdem hat sich diese Idee, insbesondere durch die Pfadfinder, so weit verbreitet, dass das Licht an den Weihnachtsfesten der vergangenen Jahres in fast alle europäischen Staaten gebracht wurde. Es wird traditionell in Anwesenheit des Lateinischen Patriarchen Michel Sabbah in der Geburtsgrotte von Bethlehem entzündet.
Das Friedenslicht aus Bethlehem möchte auch der Kirche Fernstehende und Nichtchristen erreichen.



 

[ zurück ]

Malteser Hilfsdienst e.V.
Ortsgliederung Schröck
Baumgarten 10, 35043 Marburg
Tel.
0700-01005757
Stefan Krönung
Ortseelsorger/Ortsbeauftragter

malteser-hilfsdienst[]pfarrei-schroeck.de

 
"Hilfe für Helfer"
Einsatznachsorge
Telefon, 24 Std., 265 Tage

Malteser Hilfsdienst e.V.
Referat Psychosoziale Unterstützung
Kalker Hauptstraße 22-24
51103 Köln

Telefon: 0221-9822-363
Telefax: 0221-9822-369
eMail: werner.mueller@maltanet.de




     

[ zurück ]

 

Stefan Krönung 1996-2007 als Pfarrer in St. Michael und St. Elisabeth

 

 

 © 1996-2007  - www.pfarrei-schroeck.de  

 Update 31.05.11

www.malteser-schroeck.de