Pfarrei Schröck v.2004 [Archiv]
St. Michael & St. Elisabeth
HOME PFARREI GOTTESDIENST 35043 Marburg-Schröck
Kettelerstr. 12 Tel. 06424/ 92230
 
Aktuell | Gruppen der Pfarrei > Kinder- und Jugendarbeit > Gruppenleiter > Fortbildung

Gruppenleiter in der Kinder- und Jugendarbeit brauchen Weiterbildung...
Kinderschminken von Profis gelernt

Links
Tiergarten in Form und Farbe - Schminkkurs in der Pfarrei (2000) ... um viele Jahre gealtert. Gruppenleiter der Pfarrei.

Große Gruppenleiter hatten Spaß beim "Kinderschminken". Auf Vermittlung von Pädagogikstundentin Alex Brons war am Samstag, 2.12.2000 die gelernte Maskenbildnerin und Visagistin B. Neuenburger aus Schweinfurt zum Tagesseminar in Schröck. Techniken und Materialen wurde ausprobiert und vorgestellt. Phantasie und Kreativität machten sich in Farbe und Form breit und das Team von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus der Kinder- und Jugendarbeit der Pfarrei kann es gar nicht abwarten, daß Erlernte am "Kind" auszuprobieren... die Faschingseit kommt.

 
Links

Die Webseite: http://www.juleica.de/

Hilfreich für Gruppenleiter:
Bildungsurlaub in Hessen - der Infoserver
Gesetzliche Grundlage und häufig auftauchende Fragen mit den entsprechenden Gesetzesauszügen tabellarisch aufgeführt:
http://bildungsurlaub.com/laender/hessen.html

Schminken allgemein

Die Geschichte der Körperbemalung, das Schminkprojekt  Farben selbst herstellen: http://www.seilnacht.tuttlingen.com/Lexikon/FProj10.htm  
Die Tipps auf den tollen Seiten: "Wenn die Schüler die Schminke selbst herstellen, gewinnen sie einen größeren Bezug zu dem aufzutragenden Material. In einem Becherglas wird ein Gemisch aus 20ml Rizinusöl, 5 ml Bienenwachs und 5 ml Carnaubawachs bis auf 100°C erhitzt, danach gibt man unter ständigem Umrühren 15 ml eines Pigments hinzu (Volumenmengen). Die geschmolzene Masse wird in einseitig geschlossene Röhrchen oder in Döschen vergossen. Nach dem Abkühlen kann die Schminke auf die Haut aufgetragen werden, wobei es günstig ist, das Gesicht vorher mit Niveacreme einzucremen. Zum Abschminken wird ebenfalls Nivea verwendet, da sich Wasser nicht mit der fetthaltigen Schminke verbindet. Es empfiehlt sich, die fertigen "Body-Art-Werke" zu fotografieren. 

Zum dauerhaften Rot-Färben von Haaren vermischt man 10g Hennapulver mit 3 Esslöffel Wasser zu einem Brei, den man auf Haarsträhnen 1-2 Stunden einwirken lässt. Eine andere Möglichkeit ist das Einrühren von Lebensmittelfarben in Haargel. Diese Farben sind allerdings wasserlöslich. 

 

Stefan Krönung 1996-2007 als Pfarrer in St. Michael und St. Elisabeth

 

 

 © 1996-2007  - www.pfarrei-schroeck.de  

 Update 31.05.11

2000-12-02 www.pfarrei-schroeck.de