PfarreiiSchröckx2006
St. Michael & St. Elisabeth
 
 HOME
 
 GEMEINDE
 
 GOTTESDIENST
 
35043 Marburg-Schröck
Kettelerstr. 12 Tel. 06424/ 92230

 
 

Jakobspilger aus Marburg-Schröck

Start zur Jakobuspilgerfahrt im Herbst 2000 Apostel Jakobus in der Kirche in Langenstein (bei Marburg)
 
  Apostel Jakobus in der Kirche in Langenstein (bei Marburg)

(Beta) Immer mehr Menschen machen sich auf den langen Weg nach Santiago de Compostela zum legendären Grab des Apostels Jakobus d. Älteren im äußersten Nordwesten Spaniens. 
Eine kleine Gruppe aus Schröck und Umgebung hat im Jahr 2000 die Fuß- und Radwallfahrt in Jahresetappen begonnen. Sie weiss sich der alten Pilgertradition verpflichtet und möchte den berühmten Wallfahrtsort »Marburg mit dem Grab der Heiligen Elisabeth und dem »Pilgerhospiz in der Stadt in Erinnerung halten. Pilger sind im Schröcker Pfarrhaus (Kettelerstr. 12, Dusche, Abendbrot, Bett - wohl an historischem Pilgerweg!) immer willkommen.


Den Pilgersegen können Sie jederzeit erhalten, sinnvoll im Anschluss an unsere »Gottesdienste.  (Anmeldung unter 06424-92230 erwünscht).

Aktivitäten der Jakobuspilger in der Region Marburg können sich weiterhin informieren unter http://www.jakobswege-marburg.de/jakMR.htm und http://www.oekumenischer-pilgerweg.de/  .

Initiative Ökumenischer Pilgerweg „Lange Hessen“ (Eisenach – Marburg)
Dietrich Schewe
Richard-Hamann-Weg 1 Tel.: 06421/65362
35039 Marburg Fax.: 06421/690231
E-Mail: Dietrich.Schewe@gmx.de 
Siehe auch: http://www.elisabethpfad.de

Höhepunkt des Jahres 2004 war der Weg des Weltjugendtagskreuzes über den Jakobsweg von Marburg nach Amöneburg!
Termin: 11. Juni 2004

Mitpilger oder Interessenten können Auskunft übers Pfarrbüro erhalten oder sich an die 

Jakobus-Gesellschaft
Haus Hirsch 
97769 Bad Brückenau 
Fax 09741-3374 wenden.

Ein Hoffnungstext zur Pastoralplanung im Bistum Fulda

 

Der Wallfahrtslink von Yahoo: (**) http://de.dir.yahoo.com/Gesellschaft_und_Politik/Religion/Christentum/Katholisch/Wallfahrt/

home.arcor.de/schaefer.sac/rwf/sdc/MUSCHEL.PDF
Alles über die Muschel hat Klaus Schäfer zusammengetragen. Ebenso gibts bei Br. Klaus weitere Artikel zum Jakobuspilgern, etwa das "Radpilgern".. (****)

www.fernwege.de 

www.alpenverein.de 

www.wanderbares-deutschland.de 

Pilgerwege in Hessen

Die Pilgerwege aus alter und neuer Zeit finden sich auf http://ck.hanau.net/pilger/ in Europa - Deutschland - Hessen (Seite des  Comenius-Projekts "Pilgerwege in Europa" ***).
Hessische Pilgerwege beschreibt auch ..... Für .. Langenstein - Kirchhain - Kleinseelheim - Schröck - Marburg bin ich am suchen und forschen.... (s.u.)

Lahnhöhenweg (R) bis Koblenz :  www.wanderbares-deutschland.de 

KS Marburg pilgerte 2000 http://www.uni-marburg.de/ks/santiago/santa2.html 

Mit uns pilgert die Marburger Bewährungshilfe seit 1999 http://www.neuewege-bewaehrungshilfe.de/index.html#jak ( Auf dem
Jakobsweg von Marburg nach Altenberg (Elisabethpfad), November 2000
Auf dem Jakobsweg von Wetzlar nach 

Von Kassel aus hat János Kertész "VIERMILLIONEN SCHRITTE AUF DEM JAKOBSWEG VON HESSEN NACH SANTIAGO DE COMPOSTELA" getan.
Als traditioneller Fußpilger ist er in einer fünfmonatigen Pilgerreise nach Santiago de Compostela gewandert und hat darüber ein lesenswertes Buch geschrieben (derzeit wohl vergriffen!). http://www.janoskertesz.de/Jakobsweg/Buchinhalt.html
 

Ein Pilgerweg in Hessen weist ein rotes Wanderzeichen auf und führt den Weg auf die Spuren der Heiligen Elisabeth. Über 150 Kilometer erstreckt sich der Pfad, der von der Frankfurter Deutschordenskirche über das Kloster Altenberg bis zur Elisabethkirche in Marburg, bis zur Reformation einer der wichtigsten Wallfahrtsorte führt. 

Orte
Felsberg http://www.kurhessisches-bergland.de/menues/mitte/kirchen.htm 
Langenstein
Marburg http://www.marburg.de http://www.elisabethkirche.de  

Jakobsbruderschaft aus Österreich: http://www.radolf.at/page6.html (***)

Bruderschaft VIA EUROPAEA Freunde der Jakobswege in Internet: http://members.es.tripod.de/ViaEuropaea/aleman/index.htm (***)

Tour des Priesterseminars Trier ab 1999 mit Etappenbeschreibung 
http://www.ps-trier.de/Santiago.htm
  (***)

Die Pilgerfahrt nach Santiago de Compostela 
http://www.kath.de/quodlibe/santiago/santiago.htm
( **** )

Webkamera am Ziel mit Blick in die Kathedrale: http://www.crtvg.es/camweb/camweb.html   

Stichwort: Pilger
 http://www.2000-jahre-christentum.de/FOLGE04.htm 

Unterwegssein im Mittelalter - Auswahl-Bibliographie http://online-media.uni-marburg.de/ma_geschichte/reisen/Bibliogr.html 

Der Pilgerzug nach Santiago:  Ein Projekt von Schüler des  11. und 12.
Jahrgangs http://nw.schule.de/ob/hbg/projekte/pilgzug/pilger.htm (****)

Pilger-

skizzen


Herbst 2000

1.Marburg-Schröck-Fronhausen

2. Fronhausen - Wißmar

3. Gießen - Wetzlar/Wetzlar  - Altenberg

4. Schröck - Kleinseelheim - Langenstein - Schröck

(1b Schröck-Langenstein-Schröck) 

 Apostel Jakobus in der Kirche in Langenstein (bei Marburg) Wir starteten vor der Schröcker Pfarrhaustüre und liefen über die Lahnberge, am Elisabethbrunnen vorbei nach Marburg, zielstrebig zur Elisabethkirche ( www.marburg.de und www.pfarrei-schroeck.de  ).

Jakobhospital in Marburg http://www.soziale-hilfe-marburg.de/shmonline1,0/jakob.htm 

Jakobuskirche in Langenstein www.parzival-und-feirefiz.de/JACOBM.htm - ein eigener Pilgertag hat uns in dieses alte Kirchlein geführt und der Pfarrer hat uns einen Stempel in die Pilgerausweise gegeben. 

Ehem. Jakobuskirche (bis zur Reformation) in Kleinseelheim ( http://www.kirchhain.de/see_klein.htm ). Es gibt dort die "Alte Strass" in Ri Schröck. Es mag also die Wallfahrtsstrasse von Langenstein kommend über Kirchhain bis Kleinseelheim über Schröck nach Marburg über Elisabethbrunnnen/ Ruine der Kreuzkappelle .... geführt haben...

Selige Gertrud auf dem Altenberg bei Wetzlar http://www.kath.de/bistum/limburg/presse/1997/id97295.htm oder http://www.mdr.de/geschichte/archiv/personen/altenberg_gertrud_von.htm 

Bonifatiusstraße Marburg - Langenstein - Malkes - Fulda - Thalau http://www.parzival-und-feirefiz.de/JACOBM.htm 

2001

25.02.01

5. Wißmar - Wetzlar Winfried, Thomas, Stefan, Michael Astrid holt uns ab. Kalter, sonniger Tag mit Schneewanderung

Dom in Wetzlar: http://www.dom-wetzlar.de/ 

26.02.01 6. Wetzlar (Dom) - Altenstadt - Solms (Michael kommt dazu) - Weilburg Winfried, Thomas, Stefan,  Astrid, Michael Pilgergeld in der Klosterkirche, gastliche Klosterpforte,  Malteserspende in Solms, Zug vor der Nase weg, alle müde.
27.02.01 7. Weilburg (Schloßbesichtigung, Lahntunnel etc.) - Grävenegg Thomas, Stefan, Astrid Abendmesse in Schröck ( www.pfarrei-schroeck.de )

(Wir haben etwa 3 % der Jakobstour ;-))

30.4./ 1.5 01 8.1 Lahn - Dietkirchen - Limburg (Dom, Jugendherberge außerhalb) 8.2. - Diez Montag: Michael, Jasi, Winfried, Stefan und ab Abend auch Astrid Hl.  Lubentius ( http://www.bautz.de/bbkl/l/lubentius.shtml ) + Mitte des 4. Jahrhunderts (?) in Kobern an der Mosel

Lubentius war der Überlieferung nach Schüler des Martin
von Tours und wurde von Bischof Maximin
von Trier zum Priester geweiht; er wirkte in Kobern an der Mosel.

Seine Gebeine wurden nach Dietkirchen (Foto: http://www.cb-net.com/tourism/german/hessen/html/body_westerwald.htm  oder als Radtour: http://home.t-online.de/home/Rudolf.Mueller/rad.htm  ) an der Lahn übertragen, später
darüber ihm zu Ehren eine Kirche gebaut, in der bis heute sein Sarg
und sein Kopfreliquiar verwahrt wird. (Man erreicht den Lahnbogen bequem durch den Berg ;-))

Matthias Th. Kloft: Der Dom zu Limburg/ Lahn ( http://www.schule-und-hochschule.de/Informationen/320003.htm  )

Konstruktion und Gebet: Der Limburger Dom: http://www.kath.de/spezial/kirchen/limburg.htm (****) 

 22.-27.07.01 9.1.bis 9.6
Von Diez über Koblenz und Trier bis Konz (Saarmündung)

Jakobus in Trier gefeiert.

Der Moselwein ist ausgezeichnet.

GL 303 In Gottes Namen fahren wir....

(Satz und Bearbeitung bei Michael@kroenung.de )

Nikolaus von Cues

http://www.zeit.de/2001/
340Hochschule/
200134_a-cusanus.html
 

 

 

 

 

 

 

Als Ziel für das Jahr 2001 war die alte Stadt Trier ausersehen. In den Sommerferien konnten Michael, Astrid, Stefan und Winfried sich aufmachen zum "Deutschen Apostelgrab" 

Lahnstein
Die Hospitalkapelle St. Jakobus http://www.rhein-lahn-info.de/geschichte/roth/roth-5.htm  

Trier 
www.trier.de / http://www.dioezese-trier.de/ 
"Die Wallfahrt nach Trier zum heiligen Rock des Herrn" ist eine Abschrift eines "Büchlein zur Belehrung und Erbauung für die frommen Pilger von
A. Stöck, Rektor." aus dem har 1891. Es enthält eine Geschichte der Stadt und der Wallfahrt und des Domes. 
http://immaculata.ch/archiv/trier_rock1.htm (***)

Abtei St. Matthias http://www.abteistmatthias.de/ ; ein Pilgerbericht auf http://home.t-online.de/home/unser_weg/matth4.htm 

Am neu gestalteten Brunnen vor der prächtigen Basilika ist auf der Säule des Brunnens eine Wegmarke nach Santiago.. noch 1395 km!
( http://www.ps-trier.de/Santiago.htm )

Beim Hospital an der Mosel gibt's einen schön gestalteten Jakobus!

Trierpilger... haben sich in der Matthiasbruderschaft zusammengeschlossen...  "Tuchfühlung" Christi www.smb-neuwerk.de 

Konz
Wie Jugendliche Arbeit finden und einen alten Pilgerpfad wiederherstellen -
Auf den Spuren des heiligen Jakobus. Ein Bildbericht von Thomas Vieweg (Text) und Thomas Mollen (Fotos):
http://www.bistumsblatt.paulinus.de/archiv/9937/report.htm 

Pilgerwege in Deutschland
http://home.t-online.de/home/unser_weg/camino1.htm 

 

  Pilgertreffen     bei Stefan in Schröck (November); bei Astrid in Dörnigheim (14./15.12.2001)
 26.12.-29.12.01   Michael, Stefan, Martin Geist.

Was auf den Internetseiten nicht vermerkt wurde: Es gibt auf dem ausgeschilderten Jakobusweg Konz-Perl im Winter auf den ersten 25 km keine Übernachtungs-
möglichkeiten.... (!) ... von Merzkirchen bis Saarburg sind es in Schnee und Eis 7 km talabwärts.

Trier - Konz - Perl /  Grenze

Karte: http://www.ps-trier.de/images/Santiago/karte1.gif 

Der Jakobusweg von Trier nach Perl / Beitrag von Thomas Wallrich, VG Saarburg
http://www.vhs-saarburg.de/pagesvhssb/Jakobusmehr.htm 

Tawern und seine römische Tempelanlage am Weg
http:///www.tawern.de
... wir sind allein im Schneesturm. Der einzige Wanderer ist uns hier begegnet....

(Verschlossene) Jakobuskirche
http://www.roscheiderhof.de/umgebung/fischkirche.html
 

Wein- und Glockengießer-Stadt Saarburg
http://www.saarburg.de/verzeichnis.html 

 

2002
24.-27.03.2002
  Michael und Stefan von Saarburg bis Theonville ( Metz ) ... Sonne, Sonne, Sonne... Blasen, Blasen, Blasen ;-))  
Sommer 2002
Theonvolle-Langres
Jakobusfest in Schröck   Ziel vor Augen: Europa...

http://www.perl-mosel.de/tourismus_freizeit/tour_frame.html 

http://www.schengener-eck.de/ 

2003

Sommer 2004, 25.7. ...
Langres - Avallon - Vezelay

 

Jakobusfest in Schröcker Pfarrkirche!    

www.tourisme-midi-pyrenees.com

       
März 2003   Alex und Thomas unterwegs Ri Limburg

 

 
Frühjahr 2005 Vezelay-Varzy      http://www.kathedralenwelt.de/vezelay/vezelay00.html
Herbst 2006 Varzy-Bourges - ...    Kirche in Frankreich http://www.kath.de/benediktbeuern/~wolff/nach~1.htm und http://www.cef.fr/catho/actus/index.php mit der Jugendzeitschrift http://www.pelerin.info/

 

 

 

 

 

 

 

 

Kir