Pfarrei Schröck v.2004 [Archiv]
St. Michael & St. Elisabeth
HOME PFARREI GOTTESDIENST 35043 Marburg-Schröck
Kettelerstr. 12 Tel. 06424/ 92230
 

Kirchenmusik in der Pfarrkirche
St. Michael u. St. Elisabeth, Schröck

Kirchenkonzert zur 275 Jahrfeier der Barockkirche in Schröck (21.9.01)

Vesper/ Abendlob in der Pfarrkirche   Kontakt   Historische Ratzmannorgel   Links Junger Chor
                   
  Adventkonzert 2006, 17.12 Pfarrkirche (Frauengemeinschaft/KFD)

Junger Chor - Kantorka - verschiedene Mitgestaltungen unseres Gottesdienstes

Fronleichnam 2004 - Festliche Prozession und Kirchenkonzert in der Pfarrkirche

Der Chor der Stiftsschule St. Johann, Amöneburg bringt als "Geistliche Musik der Romantik" zum 100. Todestag von Antonin Dvor'ak die "Messe D-Dur" sowie Werke von Reger, Rinck u.a. An der historischen Ratzmann-Orgel spielen Sonja Duske, Dorothea Gatzke und Laura Roller. Die Leitung hat Jürgen Pöschl. Das Konzert beginnt am 10.06.2004 um 20 Uhr in der Pfarrkirche Schröck.

Ministrantenschola bei der Probe f. Osternacht 2004In der Osternacht 2004 singt zum wiederholten Mal unser Projektchor ( aus der KHG ). Die Allerheiligenlitanei wird von einer Jungenschola aus der Ministrantenschar gesungen.

Byzantinische Liturgie mit ukrainischen Seminaristen (13.03.2004)

ZDF-Fernsehgottesdienst am 10.8.2003 aus Schröck (Mitgestaltung Junger Chor)

Posaunenchor aus Breidenbach zur Mitgestaltung unseres Gottesdienstes zu Gast : Samstag, 19.7.2003

Musikspiel Elisabeth - Junger Chor : Schröck, Marburg, Emsdorf, Stadtallendorf, ... Mai-Juli 2003

Kar- und Ostertage in Oberhessen
Projektchor mit Kirchenmusiker in Schröck 2002: 
Proben GrüDo, KarFr und KarSa jeweils 17 Uhr.

Kirchenkonzert 
Freitag, 21. September 2001, 20 Uhr
Leider muss uns Herr Prof. Martin Weyer das Kirchweihkonzert an der historischen Ratzmannorgel in Schröck nach einer Fußverletzung absagen. Er wollte im Rahmen der Konzertreihe des Bistums Fulda Werke von Rheinberger spielen. Sehr kurzfristig hat daher die Pfarrgemeinde Schröck ein Ersatzprogramm zusammengestellt.
Mit Neuen geistlichen Liedern stimmt der Junge Chor unter der Leitung von Thomas Hielscher die Besucher auf die anstehende Jubiläumskirmes im Stadtteil Schröck ein. An der Ratzmannorgel werden zu hören sein Organist Gunter Weitzel ( Schröck), Kirchemusiker und Diplomusikpädagoge Michael Krönung (Petersberg) und Studentin Katharina Krater (Stadtallendorf).
Zu dieser kirchenmusikalischen Gemeindeveranstaltung laden wir herzlich ein!

Gunter Weitzel:

Samuel SCHEIDT (1587-1654)
Choralbearbeitung: Fantasia super "Ich ruf´ zu dir, Herr Jesu Christ"

Samuel SCHEIDT (1587-1654)
Lateinische Hymne: Kyrie Dominicale im IV. Ton
Abschnitt: Kyrie eleison – Christe eleison – Kyrie eleison

Chor: Da pacem domine – Jesus ist der Weg – Ein Licht in dir geborgen

Katharina Krater:

Alexandre GUILMANT (1837-1911)
Impression Gregorienne
à mon élève Georges JACOB, Organiste de St. Louis d´Antin, à Paris

Chor: Alles, was atmet – Singen wir das Lied v. Frieden – In deinen Toren werd ich stehen

Michael Krönung:

Alexandre GUILMANT (1837-1911)
op. 59,1 MARCHE AUX FLAMBEAUX in F-Dur für Orgel (12. Buch)
à Madame Alexandre GUILMANT, komponiert in Meudon, 2. Juli 1883

op. 59,2 O SALUTARIS HOSTIA. Elevation in F-Dur für Orgel
komponiert in Meudon, 13. Juli 1883
O salutaris hostia, quae coeli pandis ostium: Bella premunt hostilia,
da robur, fer auxilium. O salutaris hostia.
O heilbringendes Opfer, das du die Himmelstüre weit öffnest: Feindliche Angriffe drücken (uns), gib Kraft, bring Hilfe.

op. 59,3 COMMUNION in G-Dur über "Ecce panis Angelorum" für Orgel
à Madame Alexandre GUILMANT,
komponiert zur Erstkommunion seiner Tochter Cécille in Paris, 6. Mai 1878
Ecce panis Angelorum, Factus cibus viatorum: Vere panis filiorum, Non mittendus canibus.
Seht das Brot, der Engel Speise, Brot auf unserer Pilgerreise, das den Hunger wahrhaft stillt. (Fronleichnamssequenz).

Es singt der Junge Chor, Schröck unter Leitung von Thomas Hielscher

Liederbuch mit neuen geistlichen Liedern
Zu Beginn des Jahres 2001 konnten wir das Liederbuch Effata einführen. Mit Brigitte Braun, die uns mit der Gitarre begleitet, konnten wir doch einige neue Lieder einstudieren. Ihr gilt ein ganz herzliches Danke schön für diesen Einsatz. So kommen wir allmählich unserem Ziel auch hier etwas näher in den Familiengottesdiensten moderne geistliche Lieder mit der Gemeinde zu singen.

Von August 2001 an erklingen ein Jahr lang Orgeln als "Denkmäler ihrer Zeit" im Bistum Fulda. (Info: 0661-87-268 kirchenmusik@bistum.fulda.net ). In diesem Rahmen hält Oskar Roithmeier am 27.10.01 eine Fortbildung bei uns: "Romantische Orgelmusik von Reger und Rheinberger" für alle Interessierten.

Kammermusik in 275jähriger Barockkirche
Kath. Kirchengemeinde St. Michael und St. Elisabeth und die "Harmonie Kunterbunt", Musikschule im Marburger Stadtteil Schröck laden für Samstag, 9. Juni 2001, 19.30 Uhr  zum Kammermusikkonzert die Pfarrkirche ein. Die Lehrerschaft der Schule stellt sich mit diesem Konzert vor, das im Rahmen des Kirchweihjubiläums im Jahr 2001 stattfindet. Um 18.30 Uhr ist Vorabendmesse. Der Eintritt ist frei. Info unter 0641 - 36843

Gesangverein im nächsten Jahr zur Mitgestaltung der Gottesdienste eingeladen
Mehr Auftritte Jahr 2001 geplant, etwa Pfingsten, Kirmes, Volkstrauertag etc. - Besuch des Seniorenkreis am 18.11.2001

Querflöten im Advent 2000

Fronleichnamsmusik im Dorf
Zur Prozession und bei feierlichen Abschluß findet sich alljährlich die Schröcker Fronleichnamsmusik zusammen. Nach alten Bläsersetzen werden die Lieder der Prozession begleitet.

Barockes Kirchenkonzert in Schröck
Am Sonntag, den 30. April 2000 um 19.00 Uhr erklingt in der Kirche St. Michael u. St. Elisabeth in Schröck ein barockes Abendlob in der Pfarrkirche - Musik zur Ehre  Gottes (2001) Kirchenkonzert.
Florian Balzer aus Schröck wird auf Trompete und Hochtrompete u. a. Stücke von Fasch und Händel spielen.
Begleitet wird er, der im 1. Semester als Hauptfach Trompete an der Musikhochschule in Frankfurt studiert von Robert Müller aus Schönstadt. Der angehende Ton-Ingenieur ist Schüler von Professor Büchner aus Marburg und möchte an diesem Abend auch als Solist Orgelstücke von Bach präsentieren. Reinhard Fach dürfte vielen Schröckern als ortsansässiger Organist bekannt sein. Mit verschiedenen Choralbearbeitungen möchte er den musikalischen Abend bereichern.
Der Eintritt ist frei. Spenden zur Deckung der Unkosten sind erbeten.

Junger Chor gestaltet Familiengottesdienste im 1. Halbjahr 2000

Junger Chor gestaltet im Advent ein Konzert, übernimmt den Kantorendienst an den Adventsonntagen.

Musik für Mostar
Konzert am 19.12.99 in Schröck

Jasmin Schopferer (Querflöte) und Stefan Krönung (Text) gestalten am Samstag, 19.12.99, ca. 19.30 Uhr in der Schröcker Pfarrkirche einen Abend unter dem Motto: Musik für Mostar.
Neben Gedichten aus Mostar, Zeitdokumenten, Presseausschnitten gibt es schöne Klänge in Barocker Kirche.

Machet die Tore weit
Adventskonzert am 05.12.99 in Schröck

Mitwirkende:
Zwischentöne – Leitung: Regina Bonnard
Junger Chor Schröck – Leitung: Thomas Hielscher
Sonja Brömer – Querflöte
Regina Bonnard – Orgel

Der "Junger Chor" singt am 20. 6. 99 im Gottesdienst (10 Uhr) und Taufgottesdienst am 21.10.99 (10 Uhr)

 
     
  "Texte und Töne"
das Programm mit Werken von Scherer, Fischer und Boismortier wird von Evelyn Schneider, Achim Schwarz und Ruth Schwarz auf Blockflöten vorgetragen am Sonntag, 12.09.1999 um 17 Uhr in der Marienkirche in Wehrshausen sowie um 19 Uhr in der Kirche St.Michael und St.Elisabeth in Schröck vorgetragen.
 
     
  Gäste aus Köln: Kirchenchor St. Cäcilia mit zwei Bussen in Schröck (5.6.99)Kirchenchor aus Köln zu Gast

Fast 50 Mitglieder des Kirchenchores St. Cäcilia aus Köln-Longerich-Lindweiler verbrachten drei Tage in Marburg. Zur Vorabendmesse am 5.6.99 (18.30 Uhr) waren Sie Gäste in Schröck und gestalteten die Liturgie mit.

Anschließend gab es auf dem Kirchplatz einen "Stehempfang" bei gutem Gespräch und Getränkeausschank, der spontan durch Mitglieder der Kolpingsfamilie organisiert wurde.

 
     
  Opernsänger in der Kirche

Eine Benefizveranstaltung führte den Tenor der Staatsoper Charkow nach Marburg und in die Dörfer Schröck und Bauerbach.
In Schröck war Konstantin Shasha nach der Vorabendmesse am 29.5.99 zu hören. Die Kollekte an diesem Tag war für den 31jährigen Alexander Solowjew, der in diesen Tagen in Marburg am Herzen operiert wird.
Mitgetragen wird die Veranstaltungsreihe durch den Marburger Polizeichor, der beim Zusammenkommen der 35.000 DM teuren Operation tatkräftig geholen hat.

 
     
  "Zwischentöne" in Schröck

Cantate Domino - Singt dem Herrn! Dieses Motto gilt für uns Christen das ganze Jahr über. Die Weihnachtszeit bietet hierfür jedoch besonders schöne Gelegenheiten.
Und so lädt uns die Gruppe "Zwischentöne" für Sonntag den 31.01.99 um 16:00 Uhr ein, die Weihnachtszeit musikalisch ausklingen zu lassen. Zu hören sind u.a. an der Orgel: Thomas Meissner; Querflöte: Sonja Brömer. Die Leitung hat Regina Bonnard.

Kontakt Gruppe "Zwischentöne": K_T.Hielscher@t-online.de

 
     
  2. Weihnachtsfeiertag (Samstag, 26. Dezember 1998, 17 Uhr)

Pfarrkirche Schröck
Benefizkonzert für Kloster in Charkov
Mitwirkende:
Gesangverein "Cäcilia" Schröck, Jugendchor, gemischter Chor, Männerchor
Polizeichor Marburg mit Werken aus verschiedenen Epochen
Orgel: Karl-Heinz Honig
Solist: Burghard Pontow
Eintritt frei - Es wird um eine Spende für das Karmelitinnen-Kloster in Charkiv/Ukraine gebeten.

Vgl. OP vom 23.12.98 (Kultur)

Im neugegründeten Karmel in Chariv müssen Fenster, Türen, Fußböden und das Dach erneuert werden. Am Stadtrand hat das Hilfswerk Renovabis ( http://www.renovabis.de/ ) 1996 ein Haus gekauft, das auf Wunsch von Bischof Purwinski in der Diözese Zhytomir in der Ukraine neben dem Karmel in Kiew zahlreiche neue Schwestern und Novizinnen aufnehmen soll. Nach der Fertigstellung des Gebäudes sollen die Kapelle und ein Drittel der Räume auch für die Gläubigen von Charkiv für Pastoral und Katechese zur Verfügung stehen.

Der Erlös des Benefizkonzertes ist für die Umbau- und Renovierungsmaßnahmen bestimmt. Renovabis hat hein Zuschuß in Höhe von 140.000 DM zur Verfügung gestellt.

 
  Kontakt

Kirchenmusik in Schröck
Pfarrer Stefan Krönung ( pfarreischroeck@gmx.de ) Tel. 06424-92230
Organist Reinhard Fach ( Tel. 06424-943402  )
Thomas Hielscher, Brigitte Braun

Links & Tipps:

Finanzielle Beihilfen für die kirchenmusikalische Arbeit gewährt das Bistum  Fulda auf Antrag über die Kirchengemeinden, um den Chören und Instrumentalisten/innen die Ausübung der Tätigkeit in der Gemeinde zu erleichtern. Probearbeit, Gottesdienstgestaltung sowie geistliche Konzerte können gefördert werden, sowie das Anschaffen von Noten und Fortbildungen. Die Anträge müssen bis 31. März eines jeden Jahres gestellt werden. 
Referat Kirchenmusik, Tel. 0661-87268

Mitarbeit & Ehrenamt in der Pfarrei Schröck

Info über Kirchemusik unter http://www.kirchenmusiker.de/ (kommerziell, aber informativ) und www.churchmail.de (Bibliothek)

Neues Geistliches Lied: www.jugendarbeit.net/ (Bistum Limburg)

An regelmäßiger Info interessiert? Bitte schicken Sie uns eine Email mit dem Betreff "Kirchenmusik in Schröck"

 
 

(Änderungen vorbehalten)

 
 
 
  A r c h i v (ab September 1998)  
   
     

Stefan Krönung 1996-2007 als Pfarrer in St. Michael und St. Elisabeth

 

 

 © 1996-2007  - www.pfarrei-schroeck.de  

 Update 31.05.11

Seite seit 13.08.98 im Netz - www.pfarrei-schroeck.de