Pfarrei Schröck v.2004 [Archiv]
St. Michael & St. Elisabeth
HOME PFARREI GOTTESDIENST 35043 Marburg-Schröck
Kettelerstr. 12 Tel. 06424/ 92230
 
Pfarrei Aktuell | Mitarbeit und Ehrenamt

Hilfen für den Gemeindealltag und Unterstützung für unsere Ehrenamtlichen
Projekt Mitarbeiterbibliothek
v.2002

  Pfarrbücherei Ehrenamtsbörse
Weitere Fortbildungsmöglichkeiten
Nachschlagen und Stöbern in der Mitarbeiter-Bibliothek

Unsere vorbildliche Pfarrbücherei in Schröck stellt die Logistik für die "Mitarbeiter-Bibliothek [MAB] ". 
Das Projekt ist als Hilfe und Unterstützung für unsere ehrenamtlichen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen gedacht und läuft seit dem Allerheiligentag 1999.

Im Prospekt wird angekündigt: "Hier finden Sie Nachschlagewerke, Hilfsmittel für Gottesdienstgestaltung und Informationen zu aktuellen kirchlichen Fragen und Medien (Video). Zukünftig wird dieses Angebot ausgebaut.

Machen Sie sich auf die Entdeckungsreise!

Für alle Neuanschaffungen gibt es Bücherlisten, Autorenkartei und Stichwortverzeichnis.

In der Pfarrbücherei steht Ihnen ein PC mit Textverarbeitung und Email-Anschluß (Adresse: pfarreischroeck@gmx.de ) zur Verfügung. Fotokopien sind im Pfarrbüro möglich.

Den Schlüssel erhalten Sie ebenfalls dort oder in Absprache von Gretl Müller (Tel. 3864). Bei Interesse und längerfristigem Arbeitsprojekt ist gegen Unterschrift die Herausgabe eines Schlüssels möglich.

Im Pfarrhaus dürfen Sie auch am Abend klingeln oder in der Pfarrbücherei sitzen, wenn´s es im Dorf schon dunkel geworden ist. Suchen Sie sich Ihre Zeit... was Sie Wissen, kommt uns allen zugute. Sollten Sie dort etwas vermissen, sagen Sie Bescheid!

Gute Arbeit!

Stefan Krönung, Pfr. - Gretl Müller, Büchereileiterin

PS: Und wenn Sie etwas Zeit erübrigen können, dann helfen Sie uns doch beim Eintippen der Titel in die Kartei - oder schauen Sie doch mal in die Ehrenamtsbörse. Danke!"

 

Sie vermissen ein Buch?

Kein Problem: Schreiben Sie uns [ Feedbackformular ], welches Buch (Autor, Titel, Angaben) oder Medium Sie noch vermissen, hinterlassen Sie Name, Email/ Telefon. Wir kümmern uns darum.

Sie wollen informiert werden? Kein Problem. Über Neueinstellungen und Veränderungen informiert der Infopool der Pfarrei.

Siehe auch:

Literaturverzeichnis und Quellenangaben

Digitalisierung von pfarrgeschichtlichen Quellen und Abhandlungen

Ein Sammelgebiet sind Dorfchroniken und lokalgeschichtliche Quellen.

Pfarrei St. Michael u. St. Elisabeth Marburg-Schröck u. Moischt/ Mitarbeiterbibliothek: Gemeindeleben in Pfarrbriefen, Band 1 (1996-1999); darin: Weihnachts- und Osterpfarrbriefe, Gebet und Glocken für den Frieden 1999, Passion in Schröck 1999. (Einzelexemplar MAB)

Handbuch "Pfarrei Ausführlich"
Gliederungsentwurf

1. Pfarrei Allgemein

2. Mitarbeiterinformationen

3. Gruppen und Kreise

Pfarrgemeinderat
Kolpingsfamilie
Arbeitskreis Ortkirchengeschichte etc.

4. Kirchenjahr und Brauchtum

5. Pastoral und Katechese

6. Zeitgeschichte und Chronik

7. Region Marburg, Dekanate Marburg u. Amöneburg

8. Lesetexte

9. Sonstiges

Inhalt und Stichworte (folgen)

Adressen
Advent und Weihnachten
Lokalgeschichtsforschung
Adventaktion 1999
Aktion Friedenslicht aus Betlehem
Anleitung zur Mailingliste Pfarrei Schröck
Bischof Eduard Schick
Bittgänge
Böllerschießen
Diakonatskreis
Ehrenamt in der Pfarrei
Ehrenamtsdiskussion
Ehrenamtsnachweise
Ewig Gebet
Familienkatechese
Friedenslicht
Fronleichnam
Geschichte der Erstkommunion
Heiliges Jahr
Jahr 2000
Kirchengeschichte
Kolping
Kolpingfamilie
Kreuzprozession
Krippenfreunde
Krippenweg
Mailingliste
Mailingliste Pfarrei Schröck v.2.0 (Dezember 1999)
Mitarbeiter
Mitarbeiterbibliothek (MAB)
Pfarrbücherei
Pfarrgemeinderat
Pfarrgemeinderatswahlen
Prozessionen
Rundbriefe und –schreiben
Telefonnummern

Links:

Für die Zielgruppe Ehrenamtliche in der Pfarrei hat die Diözese Trier ein eigenes Angebot http://www.dioezese-trier.de/ (Auswahlmenü im oberen Bereich).

 

Stefan Krönung 1996-2007 als Pfarrer in St. Michael und St. Elisabeth

 

 

 © 1996-2007  - www.pfarrei-schroeck.de  

 Update 31.05.11

November 1999 Up Januar 2001/2 - Wir danken für die Unterstützung des Projekts: Jasmin Schopferer, Katharina Krater, Tanja Nau, Anni Viertelhausen, Gretl Müller, Margit Nahrgang u.v.a.