Pfarrei | Homepage Malteser Schröck | Gruppen der Pfarrei Schröck | www.hoffnungszeichen.net  | »Malteser

Hier sollten Sie auch 2008 wieder mitmachen ... Danke!
Malteser setzen Hoffnungszeichen

Weihnachtspäckchen & Geschenke für Kinder in Krisenregionen   Helfen  Sie Helfen!
Weihnachtspäckchen in der Schröcker Kirche... Chris, Johanna, Kevin und Steffi helfen beim "Helfen", Nov. 2001Auch für 2007 rüsten wir uns für die Mithilfe an der Aktion Hoffnungszeichen: Schröcker Malteser betteln Geschenken für Kinder auf dem Balkan!
Info unter http://www.malteser-hoffnungszeichen.de: Immerhin gilt es wieder, mehreren zehntausend Kindern zu zeigen, dass wir sie nicht vergessen haben! Sollten irgendwelche Anfragen in Sachen dieser Aktion bei Ihnen auflaufen, geben Sie bitte die Telefonnummer 0700 / 01005757 und die e-Mail-Adressen hoffnungszeichen@boninet.de an den Fragenden weiter.

Mehr als 32.000 Weihnachtsgeschenke im Jahr 2005, davon 2400 aus Marburg und Umgebung! Alex Brons begleitete 2005 und Dr. Dörner und Pfr. Krönung im letzten Jahr unseren Transport! Im Jahr 2007 ist Kerstin Hielscher mit dabei.

Fotoseite des THW-Mettlach

Sonderaktionen immer wieder erfolgreich, etwa Betteln vor Tegut (11. und 18.11.2006)

28.000 im Jahr 2002 und 31.000 im Jahr 2001 sind in Oestrich-Winkel zusammengekommen, allein 2.200 aus Oberhessen! Abfahrt des Konvois immer Anfang Dezember. Spenden für den Transport nehmen wir sehr gerne (s.u.) ... Siehe Bericht!

  Die Malteser in der Pfarrei Schröck und der  Auslandsdienst im Überblick. Lesenswert auch die Chronik der Aktionen aus den letzten Jahren! Hilfe braucht Helfer!

Hotline für Stadt- und Landkreis Marburg-Biedenkopf:
0700 0100 5757

 Abgabestellen    Ziele der Aktion

[In Arbeit]

Stiftsschule Amöneburg und im Pfarrbüro St. Johannes
(Tel. 06422-2103)

[Mehr Sammelstellen...]

  Die Internistin Dr. Astrid Dörner (hier in einer Barackensiedlung in Mostar am 9.12. ) und wir haben als Gruppe haben etwa 1700 Weihnachtsgeschenke allein nach Mostar gebracht und verteilt.In den zentralbosnischen Städten, Sarajevo, Tesanj, Jelah, Tesanjka sowie den Städten Doboj und Dreventa in der Republika Serbska und weit im Süden in Mostar, werden wir bei Feiern und Besuchen den Waisen, Vertriebenen, Kranken, geistig und körperlich Behinderten und den vom Krieg benachteiligten Kindern Geschenke überreichen und ihnen ein wenig Freude in ihr Leben bringen. In Mostar haben Schröcker Malteser bereits zum zweiten Mal das Verteilen von Kinderüberraschungen in einer humanitären Aktion organisiert.

Im Kosovo werden wir in der Stadt Pec und Denanj, gemeinsam mit den Schwestern vom Orden der Mutter Teresa und den Schwestern vom Orden der Vincentinerinnen, Weihnachtspäckchen an die Not leidenden Kinder, in Schulen, Blindenschulen, Behindertenzentren, Krankenhäuser und an Flüchtlinge und Vertriebene verteilen. Viele dieser Kinder leiden noch unter dem Grauen und Schrecken des Krieges. Sie bedürfen unserer besonderen Hilfe.

   

Ehrenamtsaufgaben

 

     
 Worum es dabei geht    

Malteser - Kids aus Schröck helfen beim Verladen auf die LKW (2.12.2000)Der Malteser Hilfsdienst organisiert diese Weihnachtsaktion seit einigen Jahren für Kinder in Krisenregionen. Mit Ihrer Hilfe soll wieder möglichst vielen Kindern dort das Gefühl gegeben werden, dass sie nicht allein sind.

Vorschlag für eine Weihnachtstüte

  • Weihnachtstüte im Wert von ca. 10 EURO, gefüllt z.B. mit einem Stofftier o.a., Schokolade, Schokoladenweihnachtsmann o.ä.

  • Bitte stabile Weihnachtstüten oder einen kleinen Schuhkarton verwenden

  • Die einzelnen Päckchen / Tüten bitte außen mit einer Inhaltsangabe versehen

  • Bitte keine verderblichen Waren in die Tüten packen.

Wer kann mitmachen? - Eigentlich jede/r, die oder der mit Weihnachtspäckchen, anderen Hilfsgütern und .Geldspenden zum Gelingen der Aktion Hoffnungszeichen beitragen möchte. Insbesondere für Pfarreien, Kindergärten und Schulen u.ä. ist eine Beteiligung möglich.

Was wird gebraucht? - Kleine Weihnachtspäckchen oder Tüten für Kinder im Wert von max. 10 EURO ! Grundnahrungsmittel in Großgebinden nach Rücksprache mit den Maltesern; Geldspenden für den Transport u.ä.

Wie kann man mitmachen? - Wer sich beteiligen will, sollte die Päckchen bis spätestens Anfang November bei den Maltesern in Schröck (Kolpingstr. 12) melden.

Wann kommen die Geschenke an? - Der Hoffnungszeichen Konvoi der Malteser wird vom 5. bis 13. Dezember im Kosovo, in Kroatien und in Bosnien unterwegs sein, um die Kinder zu beschenken.


Der Schröcker Maltesernewsletter http://www.webmart.de/nlhistory.cfm?id=106298 zum Nachlesen und informieren.

Weitere Sammelstellen im Jahr 2006 und 2007:

  • Malteser-Geschäftsstelle in der Schützenstr. 28 in Marburg (Tel. 06421-988666) www.malteser-marburg.de (bis  20.11.2005)
  • Die kath. Pfarreien Bauerbach, Schröck, Fronhausen, Marburg-Liebfrauen (Großseelheimer Str.), Marburg (St. Peter u. Paul ), Marburg-Kugelkirche, Stadtallendorf (St. Katharina, Christkönig), Neustadt, Burgwald-Wetter.... Hier können Päckchen zu den Öffnungszeiten im Pfarrbüro oder nach Absprache bis 20. November abgegeben werden.
  • Famlie Froese, Waldweg 5, 35085 Ebsdorfergrund (Tel. 06424/920000)
    claudia@mifrosoft.net  
  • Dr. Anette Bauer-Nagel, Balderscheidweg 5, 35085 Beltershausen (Tel. 06424-924851)
  • Familie Krönung, Geisaer Weg 30, 36100 Petersberg (Tel. 0661-607511)
  • Fritzlar, Kassel, Fulda, Butzbach, Maintal, Hanau, Oestrich-Winkel, u.a.

Links:

Malteser im Internet:
http://www.malteser.de/

Aktion Hoffnungszeichen (Malteser)
http://www.hoffnungszeichen.net/

Andere Aktionen, z.B: (Johanniter) http://www.weihnachtstrucker.de/

Auslandsdienst in Schröck

 

 

[ Menü öffnen ]

Die Verantwortlichen für Marburg und Umgebung:

Alexandra Brons
Leiterin Auslandsdienst

Dr. Astrid Dörner
Sammelstelle Hanau

GKS-Stiftung
Glauben und Helfen

 

Danke sagen wir unseren Lokalzeitungen (OP und MNZ), dem Burgblickmaganzin, der Kirchenzeitung, den Pfarreien, Schulen, Kindergärten, Familien, Einzelpersonen, Gönnern, Förderern, Fa. Ahrenz, Knupserlädchen Kirchhain und Dreihausen, Fa. Sulzer, Fa. Fus & Sohn ....