Pfarrei | Gruppen der Pfarrei > Kinder- und Jugendarbeit > Malteser-Jugend
Die Malteser freuen sich auf Kinder und Jugendliche in Schröck und Umgebung...
Unsere Malteser-Jugend
Malteser-Jugend | Malteser in Schröck | Kinderseite der Pfarrei

Aus dem Archiv

  Weiteres:

Weitere Meldungen HIER

Heiß wird es am Freitag, 7. Juli 2006 ab 18.00 Uhr am Pfarrheim. Zusammen mit der Jugendfeuerwehr Schröck üben wir den richtigen Umgang mit Feuerlöschern. Wer also im Notfall fit sein will und wissen will, wie man am besten kleine Feuer löscht und was für Regeln zu beachten sind, kann sich an dem Abend Tipps von den Fachleuten geben lassen und natürlich auch selbst mal ausprobieren, wie es sich mit so einem Feuerlöscher löscht. Damit Ihr Euch hinterher wieder von der anstrengenden Übung erholen könnt, wird nach der Übung noch gemeinsam gegrillt, so dass der Abend in Ruhe und gemütlich ausklingen kann. Es wird also sicherlich ein gelungener „Fire“-Abend – im wahrsten Sinne!
Salatspenden für’s gemeinsame Grillen sind herzlich willkommen! Wer an der
Feuerlöschübung teilnehmen will, sollte auf jeden Fall Kleidung anziehen, die auch schmutzig und nass werden darf, und einen kompletten Satz Ersatzklamotten dabei haben.
Info: Philipp Stieler, Leiserweg 8, Schröck, Handy: 0174 / 754 9476

Jahresversammlung 2006: Treffpunkt Pfarrheim: Die Malteserjugend hält am 15.6.2006 ihre Jahresversammlung ab
Ein muntere Truppe blickt zurück und plant

Pfingstlager und Bundeslager 2006
http://www.malteserjugend-fulda.de

Kinderzirkustage in den Herbstferien
Bericht folgt.

Wikingerschach beim Pfarrfest
Malteserjugend organisiert Kinderspiele und hilft beim Pfarrfest der Gemeinde.

Ritterzeltlager auf der Pfarrwiese
Ende August 2005 hat Thomas mit Alex, David, Jule und Tanja zum Ritterlager auf der Pfarrwiese eingeladen. Gekommen waren 17 Kinder aus Schröck und erlebten Abenteuer ums Pfarrheim herum, auf Burg Münzenberg und in Marburg.

Ferienfreizeit in Kroatien 2005
Ende August 2004 waren wir zur Ferienfreizeit bei den Franziskanern in Kroatien. Unser Ziel ist das Kloster in Zaostrog: www.samostan-zaostrog.hr  (Info: Stefan)

Ortsjugendversammlung 2005
Für zwei Jahre sind Tanja Nau zur Ortsjugendsprecherin und Philipp Stieler zum Stellvertreter gewählt worden. Zusammen mit Ortsjugendleiter Thomas Jakobi ist die Führungsspitze der Malteserjugend in Schröck damit komplett!

Pfingstzeltlager Malteserjugend: Thomas beim bunten Abend in Rüdigheim 2005Drei Jahre gibt es uns inzwischen: Gottesdienst und Fest am 12. Mai 2005. Wenig Zeit für mehr, denn das Pfingstzeltlager steht an in Rüdigheim! Unter dem Motto "Jugend forscht" trotzen die Kids dem nassen und kühlen Maiwetter und Lara ist sich jetzt sicher: "Ich will auch Malteser werden!"

Aktion Friedenslicht im Advent
Kerze mit Flamme aus Bethlehem in Schröck 

Kinder-Erste-Hilfe-Tag Im Pfarrheim
Wie werden Pflaster richtig geklebt? Was mache ich, wenn ich mich verbrannt habe? Wie setze ich einen Notruf richtig ab? All das und vieles mehr wird beim Kinder-Erste-Hilfe-Tag gemacht. Mit viel Spaß und dem kleinen Ritter Malte vergeht der Tag garantiert wie im Flug. Und wer schon richtig fit in Erster Hilfe ist, kann an einer kleinen Erste-Hilfe-Olympiade teilnehmen. Der Kinder-Erste-Hilfe-Tag findet am Samstag, den 07. Dezember 2002 statt. Sarah, Katha, Thomas, Alex, Cordula, Steffi und der Pfarrer freuen sich auf Euch!

Chronik der Malteserjugend in Schröck....

Schulsanitätsdienste gibt es seit einiger Zeit auf der Schule in Amöneburg. Gemeinsame Rettungsübungen und Aktivitäten verbinden uns. Weitere Dienste arbeiten in Schulen Marburg.

 

   
Raphael ist über den Berg... nur unsere Ärztin hat noch viel zu tun: Kinderfragen ohne Ende.

Erste-Hilfe Kurs für Kinder

Am 3. November begann im Schröcker Pfarrheim der Erste-Hilfe Kurs für Kinder. Wir sind insgesamt 17 Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren. Unsere Leiterin ist Dagmar Frisch von den "Maltesern". In der ersten Stunde haben wir uns zuerst darüber unterhalten, was "Erste-Hilfe" überhaupt ist und haben die Antworten auf kleine Zettel geschrieben, die wir dann auf ein großes Plakat geklebt haben. Wir haben gelernt, wie man Wunden verbindet. Dafür kann man z.B. Pflaster nehmen. Für größere Wunden nimmt man entweder eine Kompresse, ein sauberes Stofftaschentuch oder Geschirrtuch. Dann wickelt man dieses mit einer Mullbinde oder einem Dreieckstuch fest. Wir probierten dies an unseren Nachbarn aus.

In der 2. Stunde haben wir gelernt, wie man einen Verletzten in eine Decke einwickelt, ohne ihn viel zu bewegen. Wir haben dies immer zu zweit ausprobiert. Es war ganz schön schwierig. Als nächstes haben wir darüber gesprochen, wie man Hilfe holt, wenn etwas passiert ist: Man telefoniert mit der Feuerwehrleitstelle. Wähle die Nummer 112!!! Wichtig ist es, dass man nun fünf Punkte beachtet: 1. Wer ruft an und wo ist es passiert?

2. Was ist passiert?
3. Wie viele Verletzte gibt es?
4. Welche Verletzungen haben sie?
5. Warten auf Rückfragen!
Wir haben es mit alten Telefonen nachgespielt.

Bis jetzt hat es mir viel Spaß gemacht. Ich bin gespannt, was wir in den nächsten Stunden noch lernen werden.

Anna Gerdes, Moischt

Weitere Auskunft bei
Für die Ortsgruppe Schröck
Stefan Krönung, Ortsbeauftragter/Ortsseelsorger (2000-2007), Baumgarten 10,
35043 Marburg-Schröck
malteser-hilfsdienst[]pfarrei-schroeck.de  

 

Spenden Sie für diese Aktionen! 
Stichwort Kinder- und Jugendarbeit:
Malteser Hilfsdienst e.V.
Konto: 255 983 00
Volksbank Mittelhessen 513 900 00

(Zuwendungsbescheinigung wird gerne ausgestellt!)

Stefan Krönung 1996-2007 als Pfarrer in St. Michael und St. Elisabeth

 

 

 © 1996-2007  - www.pfarrei-schroeck.de  

 Update 31.05.11

2000-11-22 www.pfarrei-schroeck.de