Pfarrei | Homepage Malteser Schröck | Gruppen der Pfarrei Schröck | Eine-Welt-Arbeit der Pfarrei | »Malteser

Hier werden Sie gebraucht ...
Malteser im  
Auslandsdienst 2006

 Chronik 2006   Doba Dan!

 

   
 Hilfsgütertransporte    Projekte & Aktionen

Hilfeleistung: Pflegebetten für den Kosovo - Schröcker Malteser in der Landeshauptstadt Wiesbaden im Einsatz Foto: MGD

 

 

 

 

 

 

November 2006: Pflegebetten für den Kosovo: Hilfeleistung der Schröcker Malteser im Rahmen der Aktion Hoffnungszeichen, wo wir mehr als 3000 Weihnachtsgeschenke für Kinder auf dem Balkan gesammelt und reisefertig gemacht habe

Die Übersicht unserer Auslandsprojekte in Bosnien:Bestellung möglich - Übersichtskarte unserer ehrenamtlichen Malteser-Auslandsprojekte in Bosnien-Herzegowina (Stand: 2006)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Projekte von Malteser International finden sich im Internet.

  Die Internistin Dr. Astrid Dörner (hier in einer Barackensiedlung in Mostar am 9.12. ) und wir haben als Gruppe haben etwa 1700 Weihnachtsgeschenke allein nach Mostar gebracht und verteilt.

Die Aktion Hoffnungszeichen hat auch im Jahr 2006 Weihnachtspäckchen für Kinder auf dem Balkan gesammelt!

Familienhilfe in Bosnien "... es gab viele Freudentränen. Mit der Hilfe kann die Familie einigermaßen sorgenfrei über den Winter kommen. Sie mussten noch einige Schulden zurückzahlen für den Einkauf von Brennholz. Es bleibt aber noch ein Rest übrig, um einige Grundnahrungsmittel wie Mehl, Milch, Salz u.s.w. und Saatgut im Frühjahr für den Gemüseanbau in Ihrem Garten zu kaufen. (...) Es ist ein schönes Erlebnis, zu schenken und zu wissen, dass das Geschenk in guten Händen ist. Ich glaube, dass dies in unserer kommerziell orientierten Gesellschaft durchaus nicht mehr so selbstverständlich ist."

Wir sammeln im Rahmen der Malteser-Aktion Hoffnungszeichen Weihnachtspäckchen für Kinder auf dem Balkan. Machen Sie mit... Helfen  Sie uns? Von Schröck aus begleiten wir den Konvoi und sind in der Vorbereitung und der Logistik aktiv. Eine  Schülerin der Stiftsschule Amöneburg begleitet uns als Botschafterin der guten Sache und hat einen Dokumentarfilm erstellt.

Jahresabschluss 2006:
Malteserjugend
unterstützt wiederholt den Aufbau eines Sozialhauses in Rumänien mit Geld aus der eigenen Tasche.

Seit vielen Jahren ein Hilfsprojekt unseres Auslandsdienstes in Kooperation mit dem Kassler Verein Helft Bosnien ist das Waisenhaus JU DJEČIJI DOM „MOSTAR“ in Bosnien. Was wir hier tun ...

  Schröck: Mehr als 600 Brillen konnte Frau Hauck vom Pfarrgemeinderat und von den Maltesern in den letzten Oktobertagen im Rahmen der Lumpensammleraktion
weitervermitteln! Danke an alle Helfer!

Eine Gruppe im Auslandsdienst engagiert sich in Bosnien und anderen Ländern Südosteuropas.
Eine kurze
Chronik berichtet.

 

 

     
 Aus der Arbeit unseres Auslandsdienstes    

November 2006: Familienhilfe in Bosnien "... es gab viele Freudentränen. Mit  der Hilfe kann die Familie einigermaßen sorgenfrei über den Winter kommen. Sie mussten noch einige Schulden zurückzahlen für den Einkauf von Brennholz. Es bleibt aber noch ein Rest übrig, um einige Grundnahrungsmittel wie Mehl, Milch, Salz u.s.w. und Saatgut im Frühjahr für den Gemüseanbau in Ihrem Garten zu kaufen. (...) Es ist ein schönes Erlebnis, zu schenken und zu wissen, dass das Geschenk in guten Händen ist. Ich glaube, dass dies in unserer kommerziell orientierten Gesellschaft durchaus nicht mehr so selbstverständlich ist."

Auslandsarbeit im Bistum Fulda: Der Schwerpunkt der Auslandsarbeit der Malteser in der Diözese Fulda liegt traditionell in der partnerschaftlichen Zusammenarbeit mit Maltesergruppen in Osteuropa. Dabei werden unterschiedliche Projekte unterstützt und gefördert. So werden beispielsweise in Bosnien-Herzegowina, Ungarn und Rumänien Waisenhäuser und Krankenhäuser mit Mobiliar, medizinischen Geräten sowie Kleidung ausgestattet.
In Ajud/Rumänien finanzieren die Malteser bedürftigen Kindern seit vielen Jahren ihr tägliches Pausenbrot. Die Malteser Jugend engagiert sich mit ihrem Projekt "Freundschaft und Licht" für ein Kinder- und Jugendzentrum in Satu-Mare/Rumänien.
Immer größere Resonanz findet im Bistum Fulda die Aktion Hoffnungszeichen der Malteser. In der Vorweihnachtszeit werden Päckchen für Kinder in der Krisenregion auf dem Balkan gesammelt. Mittlerweile beteiligen sich nicht nur die Malteser-Ortsgruppen, sondern auch Schulen, Vereine und Verbände an dieser Aktion und erbetteln an die 7000 Päckchen, die nach Bosnien gebracht werden. (Foto: Mostar 2006: Dr. Astrid Dörner aus der Ortsgliederung Schröck verteilt "Hoffnungszeichen" in Mostar/Bosnien-Herzegowina).
Mit Transporten und Projekten engagieren sich die Malteser aus Marburg-Schröck seit 2000 in Bosnien-Herzegowina. Sie arbeiten mit lokalen Partnern und dem Osteuropareferat der Diözese Limburg zusammen und fahren beispielsweise Hilfsgüter nach Mostar oder Kirchenbänke und Inventar für kriegszerstörte und wiedererrichtete Kirchen im ehemaligen Jugoslawien.
Mehr Informationen zum Auslandsdienst der Malteser erhalten Sie bei unserem
Auslandsbeauftragten: Georg Hornung Tel. 0661-42666

Deutsche Literatur gesammelt und auf den Weg nach Mostar gebracht: Die Aktion der Uni Bonn für die Universität Dzemal Bjedic in Mostar kann in diesen Tagen zum Abschluss gebracht werden. Danke allen Sponsoren und Helfern!

Daten, Fakten und Hintergründe zur Lage in Bosnien: In einem Internetdossier habe ich über die Neujahrstage vielfältige Informationen zusammengetragen. Lesen....

Armutsbekämpfung und Förderung der Minderheitenrückkehr:
Auch zehn Jahre nach dem Friedensabkommen von Dayton warten immer noch viele Vertriebene auf die Möglichkeit zur Rückkehr in ihre Häuser. Seit 2000 hat das Malteser Programm über 800 Kleinprojekte im Rahmen einkommensschaffender Maßnahmen durchgeführt und damit die Nachhaltigkeit für die Rückkehr von mindestens 3200 Menschen gesichert.
Ob Schreiner oder Landwirt, ob Einzeln oder als Solidargruppe, jeder Antrag basiert auf den Fähigkeiten des Einzelnen. Insbesondere "gemischte" Gruppenanträge werden unterstützt, wobei gerade auch Frauen als "Zielgruppe" miteinbezogen werden. Einige dieser Projekte sind uns aus dem Raum Mostar bekannt.

Hilfstransport nach Bosnien in der zeit vom 04. bis 08.04.2006:
Für die Kleiderkammern und Ausgabestellen von Pfarrer Ivan in der Kath. Gemeinde St. Johannes in Jelah, die Kleiderkammer von Merhamet in Maglaj und die Ausgabestelle des Sozialamtes in Tesanj bringen wir dringend benötigte Schuhe und Bekleidung teils neu aber auch gebrauchte Hilfsgüter. 
Gerade zu dieser Jahreszeit nach einem langen und kalten Winter ist besonders die Zahl der Arbeitslosen extrem angestiegen ( ca. 55 bis 60 % ) und so die Einnahmemöglichkeiten vor allem vieler Familien gleich null. Da die Kommunen an Arbeitslose kein Geld auszahlen erhalten die bedürftigen Familien vom Sozialamt, " falls vorhanden " pro. Familie 25,- Euro für den ganzen Monat. Davon kann man natürlich nicht noch die Familie einkleiden! Wir hätten nun Bekleidung und Schuhe sogar teilweise neu, aber nehmen auch Geld für den Transport der Güter.

Mai 2006: Fa. Begro spendet Hosen an Malteser Hilfsdienst, die nach Bosnien gebracht werden.

Werkzeugmaschienen aus der JVA für Bosnien - Malteserhilfe, die ankommt!Bereits legendäre Aktion des Schröcker Auslandsdienstes: 30 Tonnen-Kran der Kassler Feuerwehr hebt Werkzeugmaschinen aus einem nordhessischen Knast und die Malteser bringen Sie nach Bosnien. Ein Radial-Bohrwerk (3,2x2,8x1,1m / 5 Tonnen) und eine Universalfräsmaschine mit Schaltschrank (2,8x2x3m / 5 Tonnen) galt es abzuklemmen, zu verladen und auf den Weg zur bringen m Frühjahr 2006.



Länderinformationen BIH: http://www.renovabis.de/projekte/laenderinfo_bosnien_und_herzegowina.shtml

 

Malteser im Auslandsdienst 2005

  • Über eine Transporthilfe lernen wir Alma kennen, die als Studentin in Deutschland ist. Sie war 2005 zum ersten Mal in Mostar und arbeitete im Kinderheim als Volontärin: 10 PCs waren für einen Jugendverein in der ostbosnischen Stadt Foca erbettelt worden. "Meine Freunde haben mir schon mitgeteilt, dass die Rechner erfolgreich angekommen sind, und ich möchte mich recht herzlich bei Ihnen und Ihrer Organisation im Namen des Bosnischen Studentenkreises bedanken. (...)"
     
  • Weltjugendtag 2005 baut an einer gerechten Welt: Hilfsgüter werden bsp. in Schröck gepackt
     
  • Gründung von Malteser-International im Jahr 2005: www.malteser-international.de
     
  • Notfallseelsorge im Ausland: Pfr. Krönung in Phuket/Thailand zur Betreuung von Angehörigen  und Betroffenen der Tsunami-Katastrophe des letzten Jahres
     
  • Kliniksauflösung in Südhessen: Geräte, Mobiliar und Medikamente sammeln wir und bringen sie auf den Weg nach Bosnien in ein Krankenhaus. Dabei ist auch der 1. Mai für einige Helfer ehrenamtlicher Arbeitstag.
Auslandsdienst im Einsatz: Kliniksauflösung in Südhessen, Mai 2005 Hilfsgüter auf dem Weg ins Nothilfelager. Der Transport war vom 12.-19.05.2005 nach Bosnien unterwegs.
  • Gebrauchtkleider werden nicht nur in Schröck gesammelt und sortiert. Weitere Stellen sind Petersberg, Maintal und Duisburg. Aus Bosnien kommt die Meldung, dass an Sozialämtern Menschen für Kleidung ansehen.
     
  • Schröcker Auslandsdienst unterstützt Hilfe Rumänien: Kerzeller Malteser helfen dort Familien. Seit 1990 fahren Hilfstransporte nach Rumänien. 1991 wurde mit der Hilfe des MHD Ludwigshafen und dem MHD Kerzell eine Ortsgruppe der Malteser in der Stadt Sf. Gheorghe in Siebenbürgen gegründet. Heute betreuen die Malteser in Sf. Gheorghe etwa 250 Familien und zusätzlich noch viele ältere Menschen, die am Rande des Existenzminimums leben. Eine Vielfalt von Aufgaben nehmen sie wahr, wie die Arbeit mit Behinderten, Arbeit mit den Straßenkindern von Brasov und die Durchführung von Zeltlagern für Waisen- und Halbwaisenkinder. Um Hilfe weiter zu gewährleisten, werden immer wieder Sach- und Geldspenden benötigt.
    Mehr als 20 Kisten vom MHD Petersberg und etwa 30 Kisten aus MHD Schröck gehen im April 2005 mit auf die Reise!

     
  • Wir haben nicht nachgezählt... aber es müssen mehr als 4 Mio Tabletten gegen Husten gewesen sein: Eine Arzneimittelspende ist Mitte Oktober von Stadtallendorf Richtung Balkan auf den Weg gegangen.
     
  • Die Aktion Hoffnungszeichen startet und sammelt Weihnachtspäcken für Kinder auf dem Balkan. Machen Sie mit...

Neue zentrale Rufnummer der Schröcker Malteser: 0700-01005757

Malteser-Auslandsarbeit (Chronik bis 2003)

[ zurück ]
 

   

 

 

 

[ Menü öffnen ]

 

Kurzinfo über unsere Gruppe Auslandsdienst:

Kontakt-Adressen:

Malteser Hilfsdienst e.V.
Auslandsdienst

Baumgarten 10, 35043 Marburg
Tel. 0700-01005757
Fax 06424-92231

Stefan Krönung, Pfr.
Ortsbeauftragter/Ortsseelsorger
2000-2007

des. Leiterin Auslandsdienst 
Alexandra Brons

Hein Vagedes
Stv. Auslandsbeauftragter

Angesichts vielfältiger Nöte und unserer
Aufgaben bitten wir:

Spenden Sie für diese Aktion: 
Stichwort Auslandsdienst
oder Katastrophenhilfe:

Malteser Hilfsdienst e.V.
Konto: 255 983 00
Volksbank Mittelhessen 513 900 00

(Zuwendungsbescheinigung wird gerne ausgestellt!)

 
   

Links:

Malteser
im Internet:

http://www.malteser.de/ oder Malteser-Auslandsdienst http://www.malteser-ald.de

Weltweit aktiv: www.malteser-international.de

Verein "Helft Bosnien e.V.!" - Projekt 1999/2000 - Milchrechnung für Waisenhaus u.a.

Institut für Christliche Sozialwissenschaften
Projekt: Evaluierung christlicher Mittel- und Osteuropa-Solidaritätsgruppen (1999-2001)
http://www.uni-muenster.de/ChristSozialwiss/ ( vgl. www.dbk.de )

Caritas International
http://www.caritas-international.de/
 

Renovabis - Kirchliches Hilfswerk für Osteuropa 
http://www.renovabis.de
 

 

Stefan Krönung 1996-2007 als Pfarrer in St. Michael und St. Elisabeth

 

 

 © 1996-2007  - www.pfarrei-schroeck.de  

 Update 31.05.11