Pfarrei Schröck v.2004 [Archiv]
St. Michael & St. Elisabeth
HOME PFARREI GOTTESDIENST 35043 Marburg-Schröck
Kettelerstr. 12 Tel. 06424/ 92230
 
Neu! | Benutzungshinweise | Virtuelle Seelsorge | Reaktionen
Alles online? | Was das soll | Was sonst noch | Danke!
 

Alles online?

Vom "Pfarrer, der mit dem weltweiten Netz fischt" berichtete die Frankfurter Rundschau am 23. Dezember 1996 und stellte die "Internet"-Version der "Feier der Trauung" vor, einer Arbeitshilfe mit Texten, Gedanken und Hilfen zur kirchlichen Feier der Hochzeit, die im ersten Halbjahr 1997 mehr als 120.000 Abfragen unter »http://www.kroenung.de/credobox ( www.credobox.de )  erzielte.

Dieser Pfarrer bin ich, Stefan Krönung, 3X Jahre alt, seit 1.9.96 Seelsorger in der oberhessischen Landgemeinde.

Mit diesem Programm habe ich versucht, einen Ein- und Ausblick in unsere katholische Pfarrei zu schaffen, der über die Jahre wächst und das Leben um den Kirchturm herum dokumentiert.

So Sie NEU hier sind, sage ich mit dieser Begrüßungsgabe "Hallo!" und "Willkommen" in unserer Gemeinde.

Was das soll?

Vernetzung durch Technik ist bei allen Nebenwirkungen für mich wichtig und bedeutsam, bringt es doch Menschen über allerlei Distanz zusammen. PC und Kommunikation ist für viele Alltag und mehr und mehr Beruf. Von unseren Ministranten kann fast jeder den Computer bedienen, das Gebäck für den Seniorennachmittag bestelle ich beim Bäcker neben der Kirche über Email, so Viele haben täglich mit der Technik zu tun... deswegen habe ich gewagt, diese Begrüßung in digitaler Form dazuzugeben. Sie ist für Sie. Bestimmt kommen wir in Kontakt!

Was sonst noch?

Für weitere Anregungen, Fragen und Hinweise stehe ich gerne zur Verfügung. Zur Weiterentwicklung lade ich ein! Über eine "Mini-Mailbox" können darüber hinaus weitere Hilfen und Updates des Programms bezogen werden. Die Mailbox ist 24 Stunden täglich erreichbar unter 06424-92232 (V.34, ANSI, Churchmail).

In der Pfarrei existiert eine kostenlose Mailingliste, in die Sie sich gerne eintragen können!

Wenn Sie dann auch noch an einem persönlichen Gespräch interessiert sind, finde ich das wichtig. Mein Beruf ist »Seelsorger. Ich nehme mir Zeit für Sie. Neben dem elektronischen Schaukasten und den virtuellen Gemeindenachrichten ist die persönliche Begegnung noch entscheidender und nicht ersetzbar. Auch den Pfarrbrief der Gemeinde gibt es noch ganz traditionell auf Papier und liegt in der Kirche aus.

"Lieber freilich - so zitierte mich damals die FR - würde der Pfarrer die Gläubigen auf der Kirchenbank sehen. Und er öffne "immer noch lieber die Pfarrhaustür", als mit den Menschen elektronisch zu kommunizieren, sagt er.

Angesichts der Tatsache, daß viele der Kirche schon den Rücken gekehrt haben, sieht der Pfarrer (außer dem privaten Spaß am Surfen) allerdings die Chance, ein paar Schäfchen im Internet "einzufangen". Die ersten Jünger, so sagt er, hätten ihre Netze am See Genezareth ausgeworfen. Er selbst will im "weltweiten Netz" fischen." (S. 299)

Stefan@Kroenung.de

Schröck, Weihnachten © 1996 und die folgenden Jahre... © 1997 ... © 1998 ... © 1999 ... © 2000 ... © 2001 ....

Der Austausch in der Pfarrei läuft auch über eine Mailingliste

Hinweise zur Benutzung der Diskette / CD und des Programms

Die Programm ist vollständig mit einer Web-Oberfläche programmiert. Das heißt, es läßt sich mit jedem gängigen Web-Browser nutzen. Wir bevorzugen Netscape oder Opera. Die Hintergrundmusik läuft mit dem MS Internet-Explorer und einer Soundkarte.

Lassen Sie sich überraschen mit Informationen über die Pfarrei in Schröck und Moischt in Bild-, Text- und Tonform, machen Sie eine virtuelle Kirchenführung, stöbern Sie im Gemeindeleben oder probieren Sie die Softwarebeigaben (der CD) aus!

[ Ab Vers. 1.10 ]

Selbstverständlich können Sie das ganze Päckchen auch auf einer CD-R bekommen. Sagen Sie Bescheid und *zipp*, *zapp* kommt die Disk mit aktuellem Tagesstand in den Brenner, in den Umschlag... und in Ihren Briefkasten. Über Unkostenerstattung freue mich.

Danksagungen

Ich danke meinen Bruder Michael für die Musikfiles und manche technische Hilfe.
Ich danke: Anna Katharina
Jakobi (T), Dr. Winfried Fiedler, Cordula Clasani (Kolpingchronik, T , Fotos) Hatto v. Hatzfeld (JavaProgramm), Markus und Thomas Jakobi (Fotos, Texte, Tests), Bernhard Klatt und Anna Sauer (Region West im Bistum Fulda), Simon Schopferer (Fotos), Berni Nau ( Fotos) Alex Brons (Fotos), Hildegard Vollmar (T),  und vielen Autoren, Testern, lieben Leuten.... Unserer Pfarrsekretärin Frau Krahn für einige Seiten Texterfassung.

Versionshinweise - Reaktionen und Meinungen - Weiteres zur virtuellen Seelsorge

Stefan Krönung 1996-2007 als Pfarrer in St. Michael und St. Elisabeth

 

 

 © 1996-2007  - www.pfarrei-schroeck.de  

 Update 31.05.11

wassoll.htm - weihnachten 1996 - Up 2001 www.pfarrei-schroeck.de