Das Internetportal
für das Pfarrsekretariat

Pfarrer Stefan Krönung
Tel.: 0700-0100-6565
credobox[@]web.de
Fundstücke...
Die Kirche ist für den Menschen da. Ihre Mitarbeiter für die Menschen und die Sache Gottes. Gemeinden sind Orte der Begegnung.
In einem Pfarrbüro müssen deswegen engagierte Menschen anzutreffen sein, Kontaktpersonen, die zuhören können, die Menschen mit ihren Anliegen annehmen, die kompetent sachdienliche Auskünfte erteilen und Ihnen ein Gespräch mit den Seelsorgern vermitteln können.

Einen Überblick über unser Projekt und einen aktuellen Einblick erhalten Sie mit dem Inhaltsverzeichnis, den Stichwörtern und Themenkatalogen.

In der Alltagswelt aber bleibt es nicht aus, dass man mit Pfarrbüros und ihren Mitarbeitern schöne, hilfreiche Begegnungen erleben kann, vernünftige Auskünfte erhält... und eben auch nicht.

Unsere Initiative mit Ihrem Internetportal "Pfarrbüro-katholisch.de" möchte hier hilfreich sein und den Dienst des Pfarrsekretariats weiterentwickeln und mit Herz professionalisieren!

Die Pfarrsekretärin ist für viele Menschen erste Ansprechpartnerin in der Gemeinde und leistet eine wichtige Vermittlung zur Seelsorge hin. Der Erstkontakt entscheidet oft über gelingende Kommunikation oder verstört die Interessenten. Das Pfarrbüro ist nicht nur ein Ort, wo professionelle Verwaltungsarbeit geleistet wird, sondern zentrale Anlaufstelle der Pfarrei, ein Ort der Begegnung von Menschen aller Berufs- und Altersgruppen, von Menschen aus allen sozialen Schichten und den verschiedensten Lebenssituationen, die als Glaubende oder Zweifelnde mit ihren vielfältigen Anliegen kommen. In der Praxis kommen da Menschen hin, die sich oder ihr Kind anmelden zur Taufe, zur Erstkommunion, zur Firmung; da sprechen Paare vor, die heiraten möchten; Trauernde, die einen Sterbefall haben; Angehörige, die Messen bestellen in besonderen Anliegen; Menschen, die in Not geraten sind und Hilfe erwarten; Ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit ihren Wünschen... Mit verlässlicher Technik, praktischer Software, Tipps & Tricks und vielen hilfreichen Materialien wollen wir dieser Arbeit dienen.

So Sie hier Erfahrungen haben und mitmachen wollen - seien Sie willkommen, alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in der Kirche, die hier mit uns zusammen eine Informationsplattform entwickeln hat ein Ziel: Sie soll uns allen die Arbeit erleichtern. Bereichern Sie unser Forum im Internet.

Leitfaden aus Hannover

"Verwaltungsfragen kein Problem!" verspricht das Internet für Kirchenvorstände der Evangelisch-lutherischen Landeskirche in Hannovers und hält auch (fast) alle Antworten bereit: Der Leitfaden - Pfarrbüro (PDF) kennt Tipps und Tricks für die  Aufgaben der Pfarrsekretärinnen in der evangelischen Kirche.

Themen und Projekte für die Zukunft

Gut funktionierende Pfarrbüros mit guten Mitarbeitern sind für das Funktionieren von Teamlösungen in den neuen Seelsorgsstrukturen der Katholischen Kirche deutschlandweit äußerst wichtig. In den Pfarrbüros muss nicht nur die Verwaltung abgewickelt werden, vielmehr ist die Pfarrsekretärin Bindeglied zum Seelsorger. Darüber ist vor vielen Jahren schon im Erzbistum Köln gearbeitet worden.
Seit etwa 1996 entwickeln sich Berufsverbände in einigen wenigen Diözesen. Die Anfänge sind gemacht! Warum nicht im Rahmen von "Verbundlehrstellen" in Zukunft nicht auch über die "Ausbildung" zur Pfarrsekretärin oder zum Pfarrsekretär nachdenken? Hier sind in Zukunft deutlich mehr Assistenz- und Kommunikationsaufgaben zu benennen und zu entwickeln.

Neben aller Betonung der Professionalisierung der Verwaltung und Büroorganisation hat ein Pfarrsekretariat eine große pastorale Bedeutung. Die Bediensteten im Pfarrbüro sind wichtig als Bindeglieder zwischen den Seelsorgern und den Gemeindemitgliedern, zwischen "Pfarrwelt" und Gesellschaft.

Berufliche Mitarbeiter/innen im Pfarrbüro, aber auch Küster und Organisten sind häufig erste Anlaufstelle für Menschen und deren unterschiedlichste Anliegen und Nöte. Deshalb ist ein qualifiziertes psychologisches Grundlagenwissen, eine geregelte Weiterbildung und eine ständige Begleitung dieser Mitarbeiter notwendig.

Haben Sie Ideen und Anregungen? Wir haben ein Forum im Internet!

Wie erstelle ich ein Lesezeichen für das-pfarrbuero.de?

Gehen Sie zur Startseite von http://das-pfarrbuero.de  und drücken Sie dort die Tasten "Strg" und "D" gleichzeitig. Das war's. Von nun an reicht ein Klick auf "Lesezeichen" und dann auf "das-pfarrbuero.de - die Startseite" und Sie sind direkt bei das-pfarrbuero.de gelandet.
 

Von Tag zu Tag

Fr . 06. Juli 2007
Ist es bei Ihnen auch höchste Zeit, den Pfarrbrief fertig zu stellen? Mit dem Stichwort (TAG) "Pfarrbrief" verrät Ihnen "Mister Wong" meine Links zum Thema. Gutes Gelingen und gute Wünsche fürs Wochenende! SK

Di . 03. Juli 2007
Täglich kommen neue Seiten und Stichworte dazu! Nach den ersten Rückmeldungen zu unserer Plattform Pfarrsekretariat ist jetzt auch ein Newsletter geplant! Bis zur technischen  Fertigstellung des Email-Rundbriefes schicken Sie uns bitte ein kurzes Signal per Mail - über jede Ermutigung freuen wir uns ebenfalls:
Bestellung Newsletter.. 

Sa . 30. Juni 2007
"Durch Zufall bin ich gestern auf die Seite gestoßen. Ich habe mich sehr darüber gefreut, dass Pfarrbüro und Pfarrsekretärin auch einmal aus pastoraler Sicht beleuchtet werden (...)" [C. W. , Pfarrsekretärin, Bistum Trier]

Fr . 29. Juni 2007
Ihre Arbeitswoche beschreibt Ulrike Haas, Pfarramtssekretärin und Sekretärin im Dekanatsbüro, in der Neue Rottweiler Zeitung: "Wie immer freu ich mich, dass ich mich mit den Kollegen gut verstehe und ein gutes Miteinander herrscht, das erleichtert die schwierige Koordination in unserer großen Seelsorgeeinheit."
Artikel lesen...


Das ABC im Pfarrbüro

Anregungen für Gespräch und Austausch über die Mit- und Zusammenarbeit in einem Pfarrbüro sind im Bistum Stuttgart-Rottenburg zusammengetragen worden. Hier haben wir Sie zur Diskussion und Weiterentwicklung zusammengestellt als das
ABC des Miteinanders...

Träume vom neuen Pfarrbüro...
Hilfen bei der Planung für ein Pfarrbüro mit Arbeitsschutzbestimmungen, Anregungen und Vorschriften.
Externe Seite...

Was ist BoniNet?
Seit einigen Jahren machen wir gute Erfahrung mit der Anwendung BoniNet auf der Basis von Lotus Notes. Dahinter verbirgt sich ein dokumenten-orientiertes, verteiltes Datenbank-system mit sehr enger E-Mail-Anbindung, das Kalenderfunktion, Aufgabenverwaltung, Newsletter, Gemeindehandbücher und viele andere nützliche Dinge kann.
Lesen Sie weiter...